{{suggest}}


Suche: Senioreneinrichtungen und Ambulante Pflegedienste


ein Service von Deutsches Seniorenportal

Sie sind auf der Suche nach einem neuen Zuhause fürs Alter? Ob Seniorenheime, Pflegeheime, Seniorenresidenzen, Betreutes Wohnen oder Ambulante Pflegedienste: Über das Suchportal finden Sie ausführliche Informationen über Betreuungseinrichtungen ganz in Ihrer Nähe.

suche
Was möchten Sie suchen?
Senioreneinrichtungen oder Ambulante Pflegedienste

Wählen Sie ein Bundesland oder geben Sie eine Postleitzahl oder Stadt ein:
Seniorenheim

innWG

Logo der Einrichtung

innWG
Hartkirchner Straße 24a
94060
Pocking

Kontakt Allgemein

Telefon:
08531 / 978 99 0
Fax:
08531 / 914 69 39
Email:
Internet:

Einrichtungstyp

Betreutes Wohnen / Seniorenresidenz
Ja

Träger / Betreiberinformationen

Art der Einrichtung:
privat
Trägerschaft:
Prolivo GmbH

Angaben zum Gebäude

Eröffnungsdatum:
2018
Etagen:
2
Anzahl Appartements:
24
Einzimmerappartements
Ja

Ärztliche / Pflegerische Versorgung

Anzahl der Mitarbeiter:
10
Versorgung über niedergelassene Hausärzte
Ja
Freie Arztwahl
Ja
Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten für das Personal:

besteht nach Plan und freie Wahl

Individuelle Unterstützung im Alltag durch Mitarbeiter des Hauses:
ist gegeben durch Alltagsbegleiter
Pflege bei vorübergehender Krankheit:
Verhinderungspflege kann in Anspruch genommen werden

Allgemeine Informationen

Portrait:

Die innWG liegt inmitten des Rottaler Bäderdreiecks und unweit Europas größter Thermenlandschaft in Bad Füssing. Als ambulant betreute Wohngemeinschaft bietet sie älteren und hilfsbedürftigen Menschen eine alternative Wohnform, die ein möglichst selbstbestimmtes Leben in der Häuslichkeit erlaubt. Maximal zwölf Bewohner leben in einem gemeinsamen Haushalt zusammen und werden von Betreuungskräften stundenweise oder auf Wunsch ganztags unterstützt. Jeder Bewohner behält dabei seine eigene Privatsphäre durch ein eigenes Zimmer, das er nach eigenem Geschmack und mit eigenen Möbeln einrichten kann. Die großzügige Wohnküche und das Wohnzimmer werden hingegen gemeinsam genutzt.

Das Leben in der innWG erhält die Unabhängigkeit und steigert das Wohlbefinden und die Lebensqualität. Die Bewohner bestimmen ihren Tagesablauf nach eigenen Wünschen und Bedürfnissen, der Pflegedienst greift helfend und unterstützend ein und übernimmt die Tätigkeiten, die von dem Bewohner nicht mehr durchgeführt werden können.

Besonderheiten des Hauses:

Die zentrumnahen Seniorenappartements wurden vor allem unter dem Aspekt gestaltet, ein weitestgehend selbstverantwortliches und selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Die Appartements berücksichtigen alle Bedürfnisse des Alters, bieten ein großes Maß an Privatsphäre und ermöglichen somit ein Wohlfühlen in den eigenen vier Wänden. Ein kleiner Eingangsbereich heißt den Bewohner willkommen aber schützt zugleich den sehr privaten Bereich des Schlafens. Ein eigenes Bad mit Dusche und WC unterstützt den Charakter des selbstständigen Lebens. Zusammen mit den gemeinschaftlich genutzten Räumen Küche, Wohnzimmer, Ruhe- und Leseraum sowie dem Wohlfühl-Bad bilden die Seniorenappartements ein sehr wohnliches Umfeld und ermöglichen ein Höchstmaß an Selbstständigkeit und Privatsphäre.

Betreuungskonzept des Hauses:

1. Tagesstrukturierung
a. Tag-/ Nachtrhytmus einhalten
b. Erarbeiten sinnvoller Tagesstruktur
c. Geregelte Mahlzeiteneinnahme einplanen und sicherstellen

2. Aktivierung
a. Einbeziehung in Alltagsarbeiten wie Wäsche auffalten, gemeinsam einkaufen, gemeinsam kochen, Gartenarbeit (Bewohner beteiligen sich selbstständig und aktiv am Alltagsgeschen)
b. Unterstützung bei zeitlicher Orientierung z.B. Tages-, Wochen- und Jahreszeiten
c. 10-MinutenAktivierung

3. Sichere Umgebung
a. Hilfe bei Ausgestaltung der Wohnung
b. Symbole zur Orientierung in Räumen einsetzen
c. Beaufsichtigung

4. Geistiges Training
a. Gespräche führen
b. An Name und Termine erinnern
c. Beschäftigung z.B. Karten- und Gesellschaftsspiele
d. Vorlesen, Tageszeitung, Gespräche über aktuelles Zeitgeschehen

5. Soziale Kontakte
a. Unterstützung bei außerhäuslichen Aktivitäten
b. Kontakt zur Familie, zu Freunden und Nachbarn aufrecht erhalten

6. Kommunikation
a. Milieutherapie-Biographische Erfahrungen aufarbeiten
b. Religiöse Bedürfnisse berücksichtigen
c. Arbeiten mit Mimik, Gestik, Zeichen

7. Umgang mit Krisen und Schutz vor sozialer Isolation
a. Für klare Wahrnehmungen sorgen
b. Hilfe beim Umgang mit angstbesetzten Situationen
c. Wahrnehmen und Umgehen mit Wahnideen, Aggressionen, Unruhe etc.

 

 


Größere Kartenansicht

Verkehrsanbindung

Bus
Ja
Bahn
Ja
Entfernung zum Bahnhof in Meter:
800

Kontakt Einrichtungsleitung

Vorname:
Silvia
Nachname:
Unterholzner
Telefon:
0151 / 730 84 77 5
Fax:
08734 / 938 44 86
Email:
Unterholzner@prolivo.de

Kontaktperson für Anfragen

Frau
Vorname:
Julia
Nachname:
Pilzweger
Telefon:
0160 / 728 28 25
Email:
Pilzweger@prolivo.de
bitte wählen

Pflegearten

Vollzeitpflege
Ja
Demenz / Gerontopsychiatrie
Ja
Multiple Sklerose
Ja
Verhinderungs- / Urlaubspflege
Ja
Versorgung aller Pflegegrade
Ja

Merkmale der Einrichtung

Waschmaschine und Trockner auf jeder Etage
Ja
Gemeinschaftsräume
Ja
Fernsehraum
Ja
Hobbyräume
Ja
Einkaufsmöglichkeiten
Ja
Eigene Küche
Ja
Hauswäscherei
Ja

Zimmerausstattung

Balkon / Terrasse
Ja
Küche / Kochmöglichkeit
Ja
Seniorengerechter Badezimmerstandard
Ja
Rolladen elektrisch
Ja
Sonnenschutz
Ja
Behindertengerecht
Ja
Telefonanschluss
Ja
Fernsehanschluss
Ja
Internetanschluss
Ja
Haustelefon mit Notruf
Ja
bis:
35
Sonstiges:
die Gemeinschaftsfläche wird zum Mietpreis mit angerechnet ca. 28qm

Wohnoptionen

Appartement
Ja
Probewohnen möglich
Ja
Eigene Möbel möglich
Ja
Haustiere erwünscht
Ja
Das Privatinstitut für Transparenz im Gesundheitswesen GmbH übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Daten. Die Nutzung der Daten ist für kommerzielle Zwecke nicht gestattet.

wwwdeutsches-seniorenportalde